Wir bringen Zukunft e.V.
Wir bringen Zukunft e.V.
Wir bringen Zukunft e.V.
Wir bringen Zukunft e.V.

Erfahren Sie mehr über unsere Projekte:

(bitte anklicken)

 

Kenia

Philippinen

Wie alles anfing

Bereits seit 2005 machen wir uns für unsere Projekte stark.

 

Im Jahr 2005 reiste erstmalig ein Team der Berufsbildenden Schule Betzdorf / Kirchen für ein Entwicklungshilfeprojekt nach Kenia. Das Team unter der Leitung von Norbert Rink (Studienrat BBS Betzdorf / Kirchen) und Paul Sauer (Lehrlingswart der Handwerkskammer Koblenz) bestand aus sechs Schülern der Fachrichtung Straßenbauer und ein Schüler der Fachrichtung Maurer. Das Projektziel bestand darin, einen Wasserbehälter für das Dorf Lalwet in Kenia zu bauen.

 

Im Januar 2006 machte sich ein 18 köpfiges Team der Berufsschule Betzdorf / Kirchen unter der Leitung von Norbert Rink (Studienrat BBS Betzdorf / Kirchen) und Paul Sauer (Lehrlingswart der Handwerkskammer Koblenz) mit angehenden Straßenbauern, Maurern, Stahlbetonbauern, Anlagenbauern, Informatiker und einem Baggerführer auf den Weg nach Kenia. Dieses Mal bestand das Projektziel darin eine 4km lange Wasserversorgungsleitung zu verlegen, sowie die im Projektgebiet befindliche Oberschule mit einem PC-Labor zu versehen.

 

Durch die deutsche Spendenbereitschaft ist es möglich gewesen das notwendige Rohrmaterial und die PC-Systeme in einem Container nach Kenia zu verschiffen. Mit der Versorgungsleitung wurden zwei Wasserbehälter (100.000 und 50.000 Liter) angeschlossen.

Bevor das PC-Labor eingerichtet werden konnte, musste noch ein neuer Estrich im Klassenraum verlegt werden. Erst dann konnten die Informatiker beginnen den Klassenraum in ein PC-Labor umzubauen. Später wurden durch die Informatiker die Oberschüler im Umgang mit dem PC-System geschult.

Januar 2007
Und wiedermal machte sich ein 15 köpfiges Entwicklungshilfeteam der Berufsbildenden Schule Betzdorf/Kirchen auf den Weg nach Kenia. Dieses Mal ist das Projektziel der Bau einer Grundschule im Ort Lalwet. Wie bereits in Zeitungsberichten berichtet, ist dieses Projekt erfolgreich im Zeitraum 26.01.2007-13.02.2007 umgesetzt worden. Es umfasst 4 Klassenräume für jeweils 30 Schüler, eine Küche, Lehrerzimmer, Büro, Sanitäranlagen und Räumlichkeiten für einen Hausmeister.

 

Februar 2009

Ein 20 köpfiges Team machte sich auf den Weg nach Kenia, zu der Vorschule, die sie im Jahr 2007 bereits gebaut hatten. Dort wurde dann ein Spielplatz für die Schulkinder, die Wasserversorgung der Küche, Elektroversorgung der kompleten Gebäude sowie Malerarbeiten errichtet.

Nach einer kleinen Feier mit "Fanta und Muffins", sowie dem symbolischen einpflanzen von 20 Sträuchern, verabschiedeten wir uns von unseren kenianischen Freunden.

 

Die von uns gebaute Vorschule, aus den Projektjahren 2007 und 2009 in Kenia, wird heute vom Verein "Friedenskinder e.V." betreut.

Seit Februar 2010 sind wir auf den Philippinen aktiv.

 

Dort haben wir im ersten Jahr begonnen ein Kinderheim im Rohbau für Straßenkinder zu bauen. Im folgenden Jahr konnten wir den Rohbau fertig stellen.

In zwei weiteren Einsätzen in den Jahren 2012/2013 beendeten wir den Innenausbau und bauten an der Außenanlage mit Spielplatz, Kläranlage und Wasserversorgung.

Im Sommer 2014 war der Bau des Kinderheims dann endlich fertig.

Nach Ablauf der Genehmigungen und Organisation können dann endlich die ersten Waisenkinder einziehen.

Offizielles:

Ministerium.pdf
PDF-Dokument [77.8 KB]
Reisebericht Februar 2012.pdf
PDF-Dokument [3.1 MB]
rheinzeitung.pdf
PDF-Dokument [359.7 KB]

Spende per Überweisung:

Kreissparkasse Marburg-Biedenkopf

BIC: HELADEF1MAR

IBAN:

DE52 5335 0000 0164 0023 65

Empfänger: Wir bringen Zukunft e.V.

Verwendungszweck: Spende